Diskutieren über Techno, Politik und Clubkultur

26.01.2017

Über 200 interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer versammelten sich am 25. Januar 2017 im Club Gretchen zu einem Thema der Fraktion DIE LINKE, das nicht jeden Tag auf der Tagesordnung  steht: Techno- und Clubkultur in die Verbindung zu Politik. Auf dem Podium saßen mit Caren noch die beiden DJs Elliver und Ruede Hagelstein. Die Moderation übernahm der Journalist Marcus Staiger.

Gut zwei Stunden ging die Veranstaltung mit anschließender Diskussion insgesamt und streifte viele Themen. Das Podium sprach angeregt über den Sexismus in der Szene und die Vorwürfe der Kommerzialisierung. Auch die berüchtigte Türpolitik wurde unter dem politischen Aspekt ausgiebig diskutiert. Natürlich ging es ebenfalls um die Bedrohung der Clubkultur durch Anwohner und Gentrifizierung und was die Politik ganz konkret dagegen tun kann.

Das Podium hätte wahrscheinlich noch viele Stunden weiter diskutieren können und viele Gäste im Publikum, die sich interessiert beteiligt auch. Aber irgendwann geht jeder Abend im Club einmal zuende - an diesem Mittwoch aber wohl etwas früher als an einem Wochenende im Gretchen.