21. Februar 2017, 18:30 - 21:00, Dinslaken

Das muss drin sein – Bezahlbar und gut Wohnen (Diskussion)

Am 21. Februar wird Caren Lay mit ihrer wohnungspolitischen Tour in Dinslaken unterwegs sein. Bei der Abendveranstaltung gibt es die Möglichkeit zum Austausch.

Auch in NRW steigen die Mieten.  Allein in Dinslaken um durchschnittlich 14 Prozent zwischen 2011 und 2016. Investoren und Spekulanten entdecken das Betongold in NRW und kaufen ganze Straßenzüge auf. Gleichzeitig kommt der soziale Wohnungsbau weiter zum Erliegen. Von ehemals 844.000 Sozialwohnungen in NRW im Jahr 2002 waren Ende 2014 nur noch 489.000 übrig. Gebaut wird fast nur im Luxusbereich. Die Folgen sind Verdrängung und die Umkrempelung unserer Städte. Den Innenstadtbereich können sich nur noch die Besserverdienenden leisten. Selbst Mieterinnen und Mieter mit mittlerem Einkommen bleibt oft nur noch der Stadtrand.

Die Bundesregierung hat keine Ideen, wie sie Mieterinnen und Mieter davor schützen kann. Die Mietpreisbremse ist wegen ihrer vielen Ausnahmen wirkungslos, der soziale Wohnungsbau kommt immer noch nicht wieder in Fahrt und wichtige Initiativen wie die zweite Mietrechtsnovelle bleiben in der Schublade.

Caren Lay ist stellvertretende Fraktions- und Parteivorsitzende der LINKEN und Sprecherin für Mieten-, Bau- und Wohnungspolitik der Fraktion im Bundestag. Sie wird erklären, wie DIE LINKE die Mietenexplosion stoppen will und wie der Neustart im sozialen, gemeinnützigen Wohnungsbau aussieht.

 

 

 

 

 

 

 

Wo?

Geschäftsstelle DIE LINKE
Friedrich-Ebert-Straße 46
46535 Dinslaken