11. April 2018, 18:00 - 20:00, Schwäbisch Gmünd

Mietenpolitische Podiumsdiskussion

Am 11. April 2018 um 18 Uhr diskutiert Caren Lay in Schwäbisch Gmünd (Baden-Württemberg) bei einer öffentlichen Gesprächsrunde mit dem Baubürgermeister Julius Mihm sowie Maria Wamsler vom örtlichen Mieterverein über die Situation der Mieterinnen und Mieter vor Ort und notwendige Maßnahmen auf bundespolitischer Ebene. Was muss getan werden, um ausreichend bezahlbare Wohnungen zu schaffen und Mieterinnen und Mieter vor immer höheren Mieten zu schützen?

DIE LINKE hat konkrete Ideen für einen radikalen Kurswechsel in der Wohnungspolitik - eine Politik der Mieterinnen und Mieter! In Schwäbisch Gmünd belegt der aktuelle Mietspiegel eine Mietsteigerung von 17 Prozent binnen vier Jahren. Der bezahlbare Wohnraum wird knapper und damit steigt der Bedarf in diesem Segment. Caren Lay ist stellvertretende Fraktions- und Parteivorsitzende der LINKEN und Sprecherin für Mieten-, Bau- und Wohnungspolitik der Fraktion im Bundestag. Sie wird erklären, wie DIE LINKE die Mietenexplosion stoppen will und wie der Neustart im sozialen, gemeinnützigen Wohnungsbau aussieht.

Moderiert wird die Veranstaltung vom DGB-Kreisvorsitzenden Peter Yay-Müller.

Wo?

Café Exlibris
Spitalhof 2
73525 Schwäbisch Gmünd