30. Juni 2021, 18:00 - 20:00, Dresden

Club-Kultur! Clubs & Livespielstätten fördern und nicht sterben lassen!

Hearing der Linksfraktion im Sächsischen Landtag im objekt klein a (Dresden) und via Livestream (https://www.youtube.com/user/linksfraktionsachsen)

Clubs prägen Kultur und Lebensqualität - in der Stadt und auf dem Land. Sie sind Räume kultureller Vielfalt und verdienen besonderen Schutz. Clubs sind Freiräume für Musik, Tanz, persönliche Entfaltung und Interaktion zwischen Menschen. In Städten wie Dresden oder Leipzig sind sie außerdem ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und ziehen eine große Zahl Tourist:innen an. Und doch müssen nicht nur pandemiebedingt immer mehr Clubs schließen oder sind in ihrer Existenz bedroht - auch in Sachsen. Meist liegt das an steigenden Mietpreisen, dem Verkauf der Grundstücke, Umfeldbebauungen oder mangelnder Wertschätzung.
Wie können Clubs und Livespielstätten in Sachsen geschützt und gefördert werden? Wie lässt sich das Clubsterben stoppen?

Die Linksfraktion im Sächsischen Landtag hat in ihrem Antrag "Clubs und Livemusikspielstätten als kulturelle Einrichtungen anerkennen und fördern!" einige Vorschläge gemacht, die sie im Rahmen eines Hearings zur Diskussion stellen will. (https://bit.ly/3iENztv)

Gäste:
Caren Lay, Mitglied des Deutschen Bundestages DIE LINKE
Dirk Jährlig, Nostromo, Görlitz
Felix Buchta, objekt klein a / Klubnetz, Dresden
Kai Winkler, Hand in Hand, Chemnitz
Kordula Kunert, Live-Initiative Sachsen/ LiveKommbinat, Leipzig
MdL Franz Sodann & Juliane Nagel, Mitglieder des Sächsischen Landtages DIE LINKE

---
Voraussetzungen zum Zugang ins Objekt klein a

⊘ Bleibt unbedingt zuhause, wenn ihr irgendwelche Krankheitssymptome verspürt oder Kontakt zu Personen hattet, die an SARS Cov 2 erkrankt sind. Der Zutritt ist euch untersagt!
± Bedingung für den Einlass ist die Vorlage eines zertifizierten tagesaktuellen negativen Corona-Tests. Zum Abgleich ist unbedingt ein gültiges Personaldokument mitzuführen! Vor dem Club können keine Schnelltests durchgeführt werden.
✎ Zum Zwecke der Nachverfolgung im Falle einer Infektion, sind wir verpflichtet, eure Kontaktdaten zu erheben, hierfür werden wir die CoronaWarnApp verwenden. Auch eine analoge Kontaktdatenerfassung wird möglich sein.
⨀ Ihr seid angehalten, möglichst Abstand zu einander zu halten und eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, wo das nicht möglich ist. Außer am Einlass und auf den Toiletten herrscht jedoch keine allgemeine Maskenpflicht!
⧊ Beachtet die gängigen Hygieneregeln, über die ihr euch auch vielfach auf dem Gelände informieren könnt! Im Eingangsbereich, auf den Toiletten sowie an der Bar wird Desinfektionsmittel stehen.

Wo?

Objekt klein a
Meschwitzstraße 9
01099 Dresden