29. September 2018, 11:00 - 17:30, Stuttgart

4. Mietenpolitischer Ratschlag der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Um Alternativen zur unsozialen Wohnungspolitik der Bundesregierung zu diskutieren, veranstaltet die Fraktion DIE LINKE. im Bundestag erneut einen bundesweiten Mietenpolitischen Ratschlag. Ziel ist es, parlamentarische und außerparlamentarische Kräfte zu vernetzen und für eine Kehrtwende in der Wohnungspolitik zu bündeln.

 

Die inhaltlichen Schwerpunkte des 4. Mietenpolitischen Ratschlags sind:

  • eine sozial gerechte Bodenpolitik,
  • der Umgang mit börsennotierten Wohnungskonzernen,
  • bezahlbares Wohnen für Studierende sowie
  • kommunale Handlungsmöglichkeiten gegen steigende Mieten und Verdrängung.

Mit Vertreterinnen und Vertretern von lokalen Mieterinitativen wie Aktionsbündnis Recht auf Wohnen Stuttgart, Deutsche-Wohnen-Vernetzung, Vonovia-Initiativen, des Mieterbundes Baden-Württemberg, des Kommunalpolitischen Forums, von ver.di, vom freien zusammenschluss von studenInnenschaften und vom Studierendenwerk sowie Caren Lay (Stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Sprecherin für Mieten-, Bau- und Wohnungspolitik), Bernd Riexinger (Parteivorsitzender), Nicole Gohlke (MdB), Heike Hänsel (stellvertretende Fraktionsvorsitzende), Tobias Pflüger (MdB), Jessica Tatti (MdB) und weiteren LINKEN Landes- und Kommunalparlamentarier*innen.

Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei. Bitte melden Sie sich hier an.

Wo?

Rathaus Stuttgart
Marktplatz 1
70173 Stuttgart