4. Juni 2020, 13:30 - 15:30

„Mietendeckel & Co. – Welche Instrumente braucht ein sozialverträglicher und klimaneutraler Gebäudebestand?

Berliner Energietage 2020

Am 4. Juni 2020 wird Caren Lay, Sprecherin für Mieten-, Bau- und Wohnungspolitik und stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, im Rahmen der Berliner Energietage bei einer Veranstaltung des Deutschen Mieterbundes und der Deutschen Umwelthilfe mit Klaus Mindrup (SPD), Chris Kühn (Bündnis 90/Die Grünen) und Daniel Föst (FDP) darüber diskutieren, wie die energetische Sanierung von Gebäuden gefördert und verstärkt werden kann, ohne dass die Mieterinnen und Mieter ungerechterweise einen Großteil der Kosten dafür übernehmen müssen.

Aufgrund der Corona-Pandemie werden die Energietage 2020 ab dem 29. Mai in einem digitalen Format - als "digitaler Sommer der Energiewende" - stattfinden. Caren Lay wird am 4. Juni von 13:30–15:30 Uhr an der politischen Podiumsdiskussion der Veranstaltung „Mietendeckel & Co. – Welche Instrumente braucht ein sozialverträglicher und klimaneutraler Gebäudebestand?“ teilnehmen.

Nach der Begrüßung durch Frau Barbara Metz von der Deutschen Umwelthilfe werden zunächst verschiedene Verbände ihre Schlaglichter zum Thema vorstellen. Geplant sind Beiträge von Dr. Melanie Weber-Moritz (DMB), Jennifer Puls (Paritätischer Wohlfahrtsverband), Caroline Gebauer, (BUND), Henning Ellermann (DENEFF), Klaus-Peter Hesse (ZIA). Dann folgt die Podiumsdiskussion.

Zur Teilnahme an der Online-Veranstaltung wird um eine Anmeldung gebeten. Das weitere Programm der Berliner Energietage 2020 ist hier zu finden.

Wo?

Online-Veranstaltung