28. August 2020, 19:00 - 21:00, Radebeul

Abendveranstaltung: "Den Mietenwahnsinn effektiv bekämpfen"

Über ihre Arbeit im Bundestag und die Möglichkeiten im Kampf gegen Wohnungsknappheit, Verdrängung und Mietenwahnsinn wird Caren Lay am 28. August 2020 in Radebeul sprechen. Und mit Anna Gorskih, Mitglied der Fraktion DIE LINKE. im Sächsischen Landtag, und den Anwesenden darüber diskutieren, was in Sachsen und bundesweit gegen den Mietenwahnsinn getan werden kann und getan werden muss. Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie für Mieterinnen und Mieter?

Wohnen ist in den letzten Jahren zu einer zentralen sozialen Frage geworden. Eine gute bezahlbare Wohnung zu finden, wird für Mieterinnen und Mieter immer schwieriger. Je weniger Geld ein Haushalt zur Verfügung hat, desto seltener gelingt es. Es herrscht eine soziale Versorgungslücke. Zeitgleich nimmt die Spekulation mit Wohnraum und Grundstücken immer mehr zu. 

Aber auch der Widerstand gegen diesen Mietenwahnsinn, gegen Verdrängung und Luxussanierungen wächst und wächst. Der Protest wurde mit Großdemonstrationen von Zehntausenden auf die Straße getragen und Mieterinitiativen, Mietervereine, Sozialverbände, Gewerkschaften und Parteien haben sich bundesweit formiert, sodass der Druck für eine neue Mieten- und Wohnungspolitik immer größer wird. Der Mietenwahnsinn muss endlich gestoppt werden!

Weitere Details der Veranstaltung werden so bald wie möglich bekannt gegeben.

Wo?

Radebeul