19. August 2021, 19:00 - 20:30, Online

Der Boden – vernutzt, verbraucht, vergessen?

Online-Symposium der Akademie der Künste zur Bundestagswahl

Flächenverbrauch, Artensterben, Spekulation, soziale Konflikte: Die Bodenfrage ist
wieder von hoher Aktualität und steht in einem engen Zusammenhang mit den
umweltpolitischen, siedlungsstrukturellen und gemeinwohlorientierten
Herausforderungen der Gesellschaft. Im Hinblick auf die kommende Bundestagswahl
soll diskutiert werden, mit welchen konkreten Maßnahmen die Bedeutung des
Bodens für eine nachhaltige ökologische, räumliche und soziale Zukunftsentwicklung
geschützt und gestärkt werden kann.
Darf es mit Flächenverbrauch, Versiegelung und Übernutzung weitergehen wie
bisher? Wie sehen die Siedlungsstrukturen der Zukunft aus? Wie kann die Bodenpolitik wirksamer zum Gemeinwohl beitragen?

Diese und mehr Fragen diskutieren die baupolitischen Sprecher*innen von CDU, CSU, SPD, FDP, LINKE und Bündnis90/Grüne. Es moderieren Prof. Dr. h.c. Wilfried Wang und Prof. Jörn Walter, Beide MItglied der Akademie der Künste Berlin.

Die Veranstaltung wird hybrid stattfinden und online live mit Chatfunktion übertragen. 

Wo?

Akademie der Künste Berlin
Online