Aktuelles von Caren Lay:

Jumplabels:

  • 13.06.2019, Bezahlbare Mieten

    Bestandsmieten steigen immer schneller

    „Der rasante Anstieg bei den Neuvertragsmieten schlägt inzwischen auf die Altmietverträge um. In den 20 Städten mit den am schnellsten steigenden Mieten, sind die Preise fast doppelt so schnell gestiegen wie die Einkommen. Wir brauchen einen bundesweiten Mietenstopp für die nächsten fünf Jahre, wie ihn Berlin gerade einführen will“, erklärt Caren Lay anlässlich der Vorstellung der von der Faktion DIE LINKE. im Bundestag in Auftrag gegebenen Studie „Bestandsmietenanalyse 2013 bis 2018“.
  • 05.06.2019, Presse

    Spekulation verhindern, Recht auf Wohnen einführen

    „Es ist höchste Zeit, das Recht auf Wohnen im Grundgesetz zu verankern. Ich begrüße die Forderungen des Deutschen Mieterbundes. Ich hoffe die Koalition wacht nach diesem Weckruf endlich auf. Der Mietenwahnsinn geht mit der Großen Koalition ungebremst weiter“, erklärt Caren Lay, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, zu den aktuellen wohnungspolitischen Forderungen des Deutschen Mieterbundes.
  • 23.05.2019, Bodenpolitik

    Es braucht eine neue Bodenreformdebatte

    Die Diskussion um bezahlbare Mieten ist in aller Munde. Allerdings wird kaum darüber gesprochen, wie bedeutsam die Bodenfrage für bezahlbares Wohnen und die Bekämpfung der Wohnungsnot ist. DIE LINKE. im Bundestag hat mit ihrer Alternativen Bodenkonferenz „Wem gehört die Stadt?“, die wichtige Debatte begonnen.