Aktuelles von Caren Lay:

Jumplabels:

  • 18.09.2019, Presse

    Wieder nur Kosmetik statt beherztem Kampf gegen die Mietenkrise

    „Die geringfügige Ausdehnung des Betrachtungszeitraums für Vergleichsmieten hat allenfalls kosmetische Wirkung. Echte und wirkungsvolle Maßnahmen gegen die Mietenkrise sind von dieser Koalition nicht zu erwarten“, erklärt Caren Lay, stellvertretende Vorsitzende und mietenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, anlässlich des heute im Bundeskabinett vorgestellten Gesetzentwurfs zur Berechnung ortsüblicher Vergleichsmieten ...
  • 28.08.2019, Bezahlbare Mieten

    Der Mietendeckel muss kommen - bundesweit!

    Die LINKE Senatorin Katrin Lompscher hat mit ihren Plänen für einen Berliner Mietendeckel für einen Paukenschlag gesorgt. Aktuell wird der konkrete Gesetzentwurf ausgearbeitet. Tatsächlich sind allein durch die Ankündigung schon jetzt die Aktienkurse der börsennotierten Wohnungsunternehmen gefallen. Das ist gut so. Ein Mietendeckel muss Spekulation unattraktiv machen. Wohnen ist ein Grundrecht und keine Ware.
  • Bestand an Sozialwohnungen sinkt weiter deutlich

    70.000 Wohnungen fallen aus der sozialen Bindung. Unterm Strich gibt es 42.500 Sozialwohnungen weniger als im Jahr zuvor. Der Bund muss ein Rettungsprogramm für den Sozialen Wohnungsbau auflegen. Es braucht endlich mehr Mittel und einmal geförderte Sozialwohnungen müssen künftig immer Sozialwohnungen bleiben.