Wahlkreis

Meine Wahlkreisarbeit im Landkreis Bautzen und im Partnerwahlkreis Görlitz

  • Heuschrecken auf der Reichenstraße

    Es gibt eine Dokumentation über den Kapitalismus und seine Irrwitzigkeiten, in der ein Hedgefond-Manager erklärt, wie sein Arbeitgeber ein Unternehmen aufkauft, ihm den Kaufpreis als Firmenminus in die Bilanz schreibt, ein paar Jahre die Gewinne kassiert und es dann höchstbietend mit Rendite weiter verkauft ...
  • Sommertour 2016

    Im Rahmen ihrer Sommertour, die sich mit dem Thema Tourismus beschäftigte, besuchte Caren Lay den südlichen Landkreis Görlitz.
  • Wer sich nicht organisiert, kann auch nicht kämpfen

    MdB Caren Lay traf sich mit der Geschäftsführerin der Gewerkschaft verdi Ostsachsen, Daniela Koksch und tauschte sich mit ihr über die aktuelle Situation der Beschäftigten in der Oberlausitz aus. Beide Frauen wagte auch einen gemeinsamen Ausblick auf den näher rückenden Bundestagswahlkampf 2017 ...
  • Rote Laterne beim Wind

    Es dreht sich zu wenig im Freistaat! Politisch sowieso, darüber ist sich DIE LINKE schon länger im Klaren. Aber auch beim Wind. Genauer gesagt beim Ausbau der Windenergieanlagen. Sachsen ist trauriges Schlusslicht ...
  • Ein Denkmal, eine Tafel, eine Straße, ein Platz, die Ehrenbürgerschaft

    Zum Festakt "100 Jahre Jurij Brězan"

    Dem sorbischen Schriftsteller Jurij Brězan wird im 100. Jahr nach seiner Geburt noch immer nicht die Anerkennung zu teil, die ihm gebührt. Ein Festakt, organisiert von MdB Caren Lay, MdL Heiko Kosel und dem Kreisverband DIE LINKE. Bautzen wollte das nun ändern ...
  • Tragik, Trauma, Tore

    Ein bewegender und bewegter Termin für MdB Caren Lay war der Besuch der Einrichtung für unbegleitete, minderjähringe Asylsuchende in Döberkitz bei Bautzen ...
  • Handwerk ohne goldenen Boden

    Wer kennt es nicht, das Sprichwort vom "Handwerk mit dem goldenen Boden" und hat sich nicht schon mal gefragt, was damit eigentlich gemeint ist. Nach einem Gespräch der Bundestagsabgeordneten Caren Lay mit dem frisch gewählten Kreishandwerksmeister des Landkreises Bautzen, Elektromeister Frank Scholze, ist klar: der Boden in der Lausitz kann nicht gemeint sein ...
  • "Warum haben wir die Jugend verloren?"

    In dieser Woche besuchten 50 Menschen aus dem Wahlkreis im Rahmen einer Bundestagsfahrt Berlin und Caren Lay im Parlament. Im Gespräch mit der Abgeordneten spielten dabei vor allem die besonderen Probleme der Region Lausitz eine Rolle ...
  • Wo will Hoyerswerda hin?

    Von Töpfen und Deckeln

    Im Rahmen der Wahlkreistage Mitte Mai besuchte Caren Lay das neue Team vom Citymanagement Hoyerswerda um Frau Zschornack-Lubner. Im gemeinsamen Gespräch wurde dabei schnell deutlich, dass der vorgetragene Anspruch der Öffentlichkeit an das Citymanagement und die Wirklichkeit doch weiter auseinander stehen, als gedacht ...
  • Verbesserungen bei der Familienkasse Bautzen erreicht

    2013 hatte die Familienkasse Sachsen durch eine Umstrukturierung die Zuständigkeit für alle Anträge auf Kindergeld erhalten, die von polnischen oder tschechischen Arbeitnehmern gestellt werden. Damit wurde erstmals die Anzahl dieser Anträge sichtbar und die Familienkasse Sachsen von der schieren Anzahl überfordert. Nach langwierigen Verhandlungen um mehr Stellen, scheinen nun endlich die Strukturen geschaffen, um den weiter steigenden Antragszahlen Herr zu werden.
  • „Jede weitere Einsparung bedeutet Infrastrukturverlust“

    DIE LINKE kämpft auf allen Ebenen dafür, alle Strecken in der Lausitz und Oberlausitz zu erhalten. Dies machten Caren Lay und die sächsischen Landtagsabgeordneten Marco Böhme und Mirko Schultze im Gespräch mit der Geschäftsführung des Zweckverbandes Verkehresverbund Oberlausitz und Niederschlesien deutlich.
  • TTIP - Der Heilsbringer?

    Am 20. April 2016 informierte Caren Lay im Meißener "Haus für Viele(s)" über die aktuellen Verhandlungen zum Freihandelsabkommen TTIP.
  • Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung

    Nicht erst seit dem Brand der geplanten Asylsuchendeneinrichtung ist das Thema „rechte Gewalt“ in aller Munde, auch in Bautzen. Das zeigte sich auch beim Diskussionsabend zur Frage „Was tun gegen rechte Gewalt?“ mit Caren Lay am 22. März.
  • Im Kampf zwischen Wunsch und Realität

    Im Rahmen einer Polit-Matinee diskutierte Caren Lay mit Axel Fietzek, Vorsitzender der LebensRaum Wohnungsgenossenschaft, über die Herausforderungen in der Wohnungspolitik in Hoyerswerda.
  • „Wir werden kämpfen – es ist noch was möglich!“

    Was bedeutet der Abbau von 930 Arbeitsplätzen für eine strukturschwache Region wie die Oberlausitz? Und ist er noch zu verhindern? Zwei Fragen, die aktuell, neben der Debatte um Rechtsterrorismus nach dem Brandanschlag auf das ehemalige Hotel Husarenhof, die Gespräche im Landkreis Bautzen bestimmen.
  • Lausitzer Bundestagsabgeordnete Caren Lay im Gespräch mit Betriebsratsvorsitzenden des Görlitzer Bombardierwerkes

    Profitinteresse und Managementfehler dürfen nicht zu Lasten der Arbeitsplätze in der Lausitz gehen

    Unlängst wurde bekannt, dass der kanadische Schienenfahrzeughersteller Bombardier Transportation 930 Arbeitsplätze in Bautzen und Görlitz streichen will. Demnach sollen in Görlitz 700 Arbeitsplätze wegfallen, darunter 500 von Leiharbeitern. In Bautzen sind 230 Jobs betroffen.
Blättern: