Schlagwort: Corona

  • Impfquote schnell erhöhen - Impfung muss zu den Menschen kommen

    „Sachsen ist Schlusslicht bei der Impfquote gegen COVID19– sowohl bei den Erst- wie auch bei den Zweitimpfungen. Und der Landkreis Bautzen schneidet am schlechtesten ab. Bislang sehe ich leider zu wenig Initiative, daran etwas zu ändern. Dafür fehlt mir wirklich jegliches Verständnis!“ erklärt Caren Lay ...
  • Lay und Linksjugend Bautzen spenden FFP2-Masken

    „FFP2- oder OP-Masken sind derzeit im ÖPNV und beim Einkaufen Pflicht. Das ist sinnvoll, die Kosten sind aber eine finanzielle Herausforderung für Menschen mit geringen Einkommen. Es darf keinen Zwei-Klassen-Infektionsschutz geben. Doch die Landesregierung vergisst die Ärmeren.“ erklärt Caren Lay ...
  • Impfchaos in Sachsen: Impfshuttles und mobile Impfteams notwendig!

    „Die Bundesregierung und der Freistaat Sachsen haben in ihrer Corona-Impfstrategie schlicht nicht beachtet, wie viele Menschen über 80 gar nicht in der Lage sind, weite Wege zurück zu legen. Das ist ein großes Versäumnis der Verantwortlichen, das insbesondere die große Flächenlandkreise mit einem hohen Altersdurchschnitt in der Bevölkerung hart trifft.“, erklärt Caren Lay ...
  • Corona-Bonus für alle Beschäftigten in Lausitzer Kliniken!

    „Es ist ein Armutszeugnis der Corona-Politik der Bundesregierung, dass die Corona-Prämie bei den Beschäftigten die besonders viel leisten, nicht ankommt. Die Beschäftigten der Kliniken in der Lausitz, wo aktuell die höchsten Infektionszahlen zu finden sind, gehen weitestgehend leer aus. Das ist nicht akzeptabel! “ erklärt Caren Lay ...
  • Applaus ist nicht genug! Lebkuchen auch nicht!

    Mehr Lohn für die Beschäftigten! Krankenhäuser auskömmlich finanzieren!

    Es war mir wichtig, den Beschäftigten der Oberlausitzkliniken Bautzen eine kleine Anerkennung zu überreichen. Hier im Bautzner Klinikum sind mittlerweile fast alle Intensivbetten belegt. Die Mitarbeiter*innen setzen sich selbst einem hohen Ansteckungsrisiko aus, um anderen zu helfen ...
  • In der Pandemie an die Bedürftigen denken

    „Die Verschärfung der Corona-Maßnahmen sind angesichts der aktuellen Infektionszahlen insbesondere im Landkreis Bautzen richtig und wichtig. Ich werbe um ihre Einhaltung und halte mich selbstverständlich auch daran. Gleichzeitig will ich in der Krise aber nicht diejenigen vergessen, die es schon ohne Corona besonders schwer haben oder die täglich die Hauptlast der Krise schultern müssen. Ihnen gebührt – nicht nur, aber gerade in der Weihnachtszeit – meine Aufmerksamkeit!“ erklärt Caren Lay ...
  • Corona-gebeutelte Gewerbe bei der Miete entlasten!

    Damit kleine Gewerbe die Krise überstehen, brauchen sie ein Verbot von Kündigungen und rechtssichere Mietsenkungen! Nach der Pandemie sollen unsere Innenstädte nicht verödet und unsere Ortskerne nicht ausgestorben sein! Tante Emmas Laden, Enzos Pizzeria und Gretchens Club müssen bleiben!
  • Corona-Nothilfe für Club- und Festivalkultur

    Nothilfeprogramm für Clubs und Festivals

    Caren Lay
    Die Bundesregierung hat zwar einige Hilfsmaßnahmen beschlossen. Diese reichen aber bei Weitem nicht aus, um die Clublandschaft und Festivalkultur vor dem Ruin zu retten. Das Leben ohne Clubs und Festivals wäre nach Corona trauriger, als das zuvor. Dabei ist nach dieser Zeit der Entbehrung ein ordentlicher Rave umso wichtiger. Es braucht daher es ein Soforthilfeprogramm für Clubs und Festivals, damit sie überleben!